Ganzlin : Windeignungsgebiete beschäftigt Gemeinde

von
04. April 2019, 08:46 Uhr

Das Thema Windkraft steht wieder auf der Tagesordnung. Zwei neue Windeignungsgebiete beschäftigen Ganzlin. Heute Abend trifft sich um 19 Uhr die Gemeindevertretung zur 24. Sitzung im Gemeindezentrum Ganzlin.

Konkret werden sich die Gemeindevertreter unter Punkt 6.1 mit der Stellungnahme der Gemeinde im Rahmen der zweiten Beteiligungsstufe des Regionalen Raumentwicklungsprogramms Westmecklenburg beschäftigen. Im Detail geht es dabei um die Windeignungsgebiete „38/18 - Wendisch-Priborn“ und „37/18 - Klein Dammerow“. Die Beschlussvorlage ist eindeutig. Die Politiker sollen darüber abstimmen, ob sie den beiden Windeignungsgebieten die Zustimmung versagen, so lange die dargestellten Gründe nicht ausreichend geklärt sind.

In weiteren Tagesordnungspunkten wird die Ehrennadel des Städte- und Gemeindetages verliehen. Bürgermeister Jens Tiemer berichtet über Aktivitäten in der Gemeinde. Außerdem können Gemeindevertreter sowie Einwohner ihre Fragen an den Bürgermeister und das Gremium stellen.

Im nicht öffentlichen Teil der Tagesordnung stehen gleich fünf Punkte, die allerdings nicht namentlich genannt sind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen