Plau am See : Wild, Wild und wieder Wild

svz.de von
27. November 2018, 10:28 Uhr

Die Serie an Wildunfällen in der Region reißt nicht ab. So kam es in den frühen Sonntagmorgenstunden des 25. November auf der B 103 zwischen Ganzlin und Dresenow zu einem Unfall, als ein Reh plötzlich die Fahrbahn querte. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro, dem Fahrer passierte nichts. Das Tier hingegen verendete noch an der Unfallstelle. Auch am späten Freitagnachmittag war ein Reh in einen Unfall verwickelt. Gegen 17.15 Uhr kollidierte auf der L 37 zwischen Karow und Bossow ein Fahrzeug mit dem Tier. Auch hier entstand laut Polizeiangaben ein Schaden von 2000 Euro. Das Reh lief nach dem Zusammenstoß mit dem Auto weiter und verschwand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen