zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

18. Dezember 2017 | 17:36 Uhr

Wie möchten Kinder leben?

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Wettbewerb möchte Wohnumfeld jugendfreundlicher gestalten

von
erstellt am 21.Jul.2015 | 09:08 Uhr

Nächsten Monat geht der Wettbewerb „Kinder- und jugendfreundliche Gemeinde“ im Landkreis Ludwigslust-Parchim in die vierte Runde. Teilnehmen können alle Städte und Gemeinden.

Ziel des Wettbewerbs ist es, Kinder und Jugendliche, örtliche Maßnahmen und Aktivitäten auszuzeichnen und zur Weiterentwicklung einer kinder- und jugendfreundlichen Gestaltung des Lebensumfeldes auf kommunaler Ebene anzuregen. Der Wettbewerb soll darüber hinaus die Verantwortlichen in den einzelnen Gemeinden miteinander bekannt machen und damit zur überregionalen Zusammenarbeit anregen sowie den Erfahrungsaustausch zwischen den Gemeinden fördern und ihnen ein Handlungsfeld für künftige kinder- und jugendpolitische Aktivitäten öffnen.

Die Preisvergabe des Titels „Kinder- und jugendfreundliche Gemeinde“, erfolgt unterteilt in 4 Kategorien mit
• Gemeinden bis 500 Einwohnern,
• Gemeinden von 501 bis 1000 Einwohnern,
• Gemeinden von 1001 bis 2500 Einwohnern,
• Gemeinden ab 2501 Einwohnern.

Kinder- und jugendfreundliche Gemeinden wirken sich positiv auf die Region und deren Entwicklung aus. Offene und interessante Angebote der Kinder- und Jugendarbeit beeinflussen in positiver Weise gesellschaftliche Spannungsherde und können damit dazu beitragen, wirtschaftliche Entwicklungen und das Demokratieverständnis zu fördern. Familien siedeln sich dort an, wo auch ihre Kinder willkommen sind. Jugendliche bauen ihre Zukunft dort auf, wo sie für sich nicht nur berufliche Perspektiven sehen, sondern sie auch in Entscheidungen, die sie betreffen, eingebunden und angehört werden.

Die Bewerbungsunterlagen sind mit dem in der Anlage beigefügten Bewerbungsbogen in schriftlicher Form bis spätestens 16.11.2015 an den Landkreis Ludwigslust-Parchim, Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit einzureichen. Der Ausschreibungszeitraum beginnt mit der Veröffentlichung des Landkreisboten am 21.08.2015 und endet am 31.10.2015. Die Bewertung der Bewerbungsunterlagen erfolgt durch den Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Familien- und Gleichstellungsfragen. Der Ausschuss behält sich vor, im Rahmen örtlicher Bereisungen die eigene Auswahl der preisverdächtigen Wettbewerbsbeiträge vor Ort in Augenschein zu nehmen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen