Lübz : Wie die Republik verteidigt wurde

von 13. März 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Die Bürgermeister-Westphal-Straße in Lübz im Jahr 1920; hier hielten Lübzer Arbeiter das mit Gewehren beladene Fuhrwerk von der Parchimer Garnison auf.
Die Bürgermeister-Westphal-Straße in Lübz im Jahr 1920; hier hielten Lübzer Arbeiter das mit Gewehren beladene Fuhrwerk von der Parchimer Garnison auf.

Der Kapp-Putsch jährt sich am 13. März zum hundertsten Mal Auch in Parchim und Lübz spielten sich Kämpfe ab und es floss Blut

Es sind nicht unbedingt kleine Landstädte wie Parchim oder Lübz, auf die zentrales Zeitgeschehen unmittelbar ausstrahlen würde, aber die Reaktionen hier auf den Kapp-Putsch in Berlin vom 13. März 1920 sprechen eine andere Sprache. Als vor genau 100 Jahren der Kapp-Putsch (auch Kapp-Lüttwitz-Putsch) begann, hätte der Angriff rechtskonservativer bis re...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite