Unterhaltung : Weihnachtsmarkt mit breiter Unterstützung

VerunsicherterBlick auf Weihnachtsmann und -frau
VerunsicherterBlick auf Weihnachtsmann und -frau

Viele Firmen und Gruppen unterstützten Einstimmung aufs Fest in Lübz / Blasmusik und Gesang von verschiedenen Teilnehmern

von
30. November 2014, 22:00 Uhr

Die Vorbereitungen zum diesjährigen Weihnachtsfest der Stadt Lübz – zum zweiten Mal vom Verein „Lübzer Land e.V.“ organisiert – begannen mit einem kleinen Schock. Nach Aussage von Bürgermeisterin Gu-drun Stein hatte die Kommune extra ein neues kleines Zelt gekauft, doch als man es am Freitag auspackte, wurde festgestellt, dass ein falsches geliefert worden war. „Aus der Patsche herausgeholfen hat uns Günter Grosser, der sein eigenes ohne jegliches Zögern zur Verfügung stellte, so dass wir es gleich abholen konnten. Dafür möchte ich ihm danken!“, so die Verwaltungs-Chefin bei der Einweihung. Grossers Cousin Diethard war wie in jedem Jahr unüberhörbar den ganzen Nachmittag lang mit seinem bekannten Lanz Bulldog-Gespann unterwegs und fuhr den Weihnachtsmarkt besuchende Kinder durch die Innenstadt – gern auch mit ihren Eltern. Kaum zu bremsen war die Begeisterung vieler Kleinen, wenn sie vorne direkt neben Grosser Platz nehmen durften.

Für weihnachtliche Musik sorgten mehrere Klassen der Lübzer Grundschule, das Elde-Blasorchester sowie die Bläser von Landesposaunenwart Martin Huss und die Jugendfeuerwehr bot das Backen von Knüppelkuchen an Feuerschalen an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen