zur Navigation springen

Neue Orgel für Dobbertin : Weg frei für Dobbertins Königin

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Das Vorhaben, eine neue Orgel für Dobbertin bis 2020 zu bekommen, scheint zu klappen. Land sichert finanzielle Unterstützung zu

von
erstellt am 17.Okt.2017 | 21:00 Uhr

Beinah klingt es zu schön, um wahr zu sein. Doch es stimmt. Bundestagsabgeordneter Frank Junge (SPD) hat es Schwarz auf Weiß. In einem Brief von Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) steht es: „Was das Land angeht, so sehe ich die Möglichkeit, seitens des Finanzministeriums... einen Betrag von 50  000  Euro zur Verfügung zu stellen.“ Die Weichen für eine neue Orgel in der Klosterkirche Dobbertin sind also gestellt. Und nicht nur das. Auch die CDU-Fraktion habe sich laut Minister Brodkorb bereit erklärt, das Vorhaben des Vereins „Freundeskreis Orgel – Klosterkirche Dobbertin“ zu unterstützen.

Über diese wunderbaren Nachrichten haben sich alle Mitglieder im Freundeskreis Orgel gefreut. „Man darf nie den Mut verlieren, wenn es zwischendurch einmal zappenduster aussieht. Aber das sagt sich eben so leicht – wenn es gerade gut läuft“, sagt der Vereinsvorsitzende Dr. Claus Cartellieri gegenüber unserer Redaktion.

 

Mehr dazu lesen Sie in der Print-Ausgabe und im e-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen