Wasserschutzpolizei holt Panzerabwehrgranate aus Plauer See

von 28. Juni 2020, 17:58 Uhr

Eine alte Panzerabwehrgranate aus dem Zweiten Weltkrieg hat die Wasserschutzpolizei aus dem Plauer See geholt. Die Granate war am Samstagnachmittag nach einem Hinweis etwa 20 Meter vom Ufer entfernt und in etwa 40 Zentimeter Tiefe gefunden worden, wie die Landeswasserschutzpolizei am Sonntag mitteilte. Der Munitionsbergungsdienst habe schließlich festg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite