Plau am See : VR-Banken wollen fusionieren

svz+ Logo
Nach dem Zusammenschluss würde das Gebiet der VR-Bank Mecklenburg von Schwerin über Wismar bis Güstrow, vom Schaalsee bis zum Plauer See reichen.
Nach dem Zusammenschluss würde das Gebiet der VR-Bank Mecklenburg von Schwerin über Wismar bis Güstrow, vom Schaalsee bis zum Plauer See reichen.

Geldhäuser in Schwerin und Wismar gehen zusammen: Beratungs- und Betreuungsangebot soll steigen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368122_23-66108083_1416392567.JPG von
12. Februar 2020, 17:05 Uhr

Nachdem die Sparkassen Mecklenburg-Schwerin und Parchim-Lübz zu Jahresbeginn „ergebnisoffene Sondierungsgespräche“ für einen Zusammenschluss angekündigt haben, ziehen die Volks- und Raiffeisenbanken im N...

mdeaNhc die kespSarasn nkw-gceerSMlenbirhuc nud üczaPrbhi-Lm uz nnsbriaeJehg ien„efonseegfrb ng“ihdussernpägeSreco üfr nenei Zmssmaehlsscnuu üdakgintgne nba,he nzehie ied kV-osl dnu bsifeefkannanieR im ortNesndew hc.na

ciesA„hntsg ehyamdrcnsi Vdneränreeugn mi kuisttdnigesnszetnenoirFasl ellonw die VaBkn-R recSnhwi dun dei o-kVls udn seinanRkefifba miarsW im Zgeu niere hemsVrgzuelnc die ncWhiee üfr enie eemiagmesn dun feroirgleceh nuZutfk asl saertk neesccgiasehfostlhn nanleaoigkRb in eeknMlugbcr ndu ni edr tdasptdtsenuahaL “el,eltns heßti es ni einer aniemgnmese nrlE.ägrku eDr ssZneulumschasm llso eebsrti ni miesde Jrha eroelnfg dnu rtneu RV kanB elgnuMbkcre eG nmereiri.f reD ecäfrscGtsihhbee edr nenue naBk üerdw ndna von cSrehinw rebü rsiWam bsi r,osüwtG mvo ehaacselS sbi zmu Paulre See i.hnerec

eBdie uHrsäe nüenstd auf neemi ciafhsihwrtclt gdnenesu am.tndenuF Der ulshssmcZmanuse eis e„ein ihscgoel uFezontgtrs red ehtatrssicegn tmhtsnnrklnwnUneeieugce irdbee .teditKtrnseu“iit iteldirMge ndu eKnund ollens os nei cnho rßöegers ant-rBsueg dnu esnbeBeggtortauun ezuntn .enönkn saD emiaenmseg tntituIs ekmä auf iene menlsmuzaiB von 1,9 iirllneMad urEo tmi 22 nFailiel nud 118 500 .Knenud

zur Startseite