Plau am See : VR-Banken wollen fusionieren

svz+ Logo
Nach dem Zusammenschluss würde das Gebiet der VR-Bank Mecklenburg von Schwerin über Wismar bis Güstrow, vom Schaalsee bis zum Plauer See reichen.
Nach dem Zusammenschluss würde das Gebiet der VR-Bank Mecklenburg von Schwerin über Wismar bis Güstrow, vom Schaalsee bis zum Plauer See reichen.

Geldhäuser in Schwerin und Wismar gehen zusammen: Beratungs- und Betreuungsangebot soll steigen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11368122_23-66108083_1416392567.JPG von
12. Februar 2020, 17:05 Uhr

Nachdem die Sparkassen Mecklenburg-Schwerin und Parchim-Lübz zu Jahresbeginn „ergebnisoffene Sondierungsgespräche“ für einen Zusammenschluss angekündigt haben, ziehen die Volks- und Raiffeisenbanken im N...

decmhNa eid srskaSnepa enMcikgne-wchrleburS ndu PcLirmbhüz-a uz hnebniasgrJe eebenrgsnff„eio äoSseh“pngsdegcrienur üfr ienne eacuZlssshsunmm iügektgnadn e,bhan heizne ied lk-Vos dnu anRsifinbaenefek mi dwrNosnete nhca.

si„eAghntsc einhadcysrm ureennrngVdeä mi Fksiinnsnlgettusneetzaoidsr weloln dei aBkVn-R wcehirSn nud die Vk-osl udn nieefafRbnaksi asrmWi mi uZge eenri czmrsehnlVegu ide iWhecne ürf enie sememeniga dnu criofrhegele nktZuuf sla kteasr eecnhsslcnotiafhsge abnkRaginoel in ceulregnMkb dnu ni dre aLtdtesnahdtaups “leen,tsl ießth es in rneie eiegmnnaems u.glnkErär rDe csauenmuslmhsZs llos erebist ni edimse ahrJ gfrneole dun tnuer RV nkBa nleMgkcebru Ge erei.fnmir erD hfirhäbsetcseecG rde neneu kaBn dwreü annd ovn crnhweiS ürbe miaWsr ibs stworGü, ovm eSacahesl sbi zum lPuera eSe einhcer.

edeiB eäHsru ütdnsen afu inmee rhtiltahswifcc uesgnned utadFmn.ne erD ussasmlecumhZsn esi „eine ihgsleco rzFtosneutg edr reeisgcstnath tusUtnnkerewlmeninhecgn ebrdie rKitustnit“dte.ie grlidteeMi und ndKneu olenls os ein chno eßreögsr -steranugB nud etursnbgeaengoBut eznutn neknnö. asD ammsenegei inItsttu emäk afu iene lisaBumenmz nov 91, edMniallir ruoE mit 22 aiFienll ndu 118 050 nnud.eK

zur Startseite