Lübz : Von Wichteln und Kränzen

Kerstin Lorenz, Angelika Lübcke und Gerda Bartels versuchen sich an vorweihnachtlichen Türstoppern.
Kerstin Lorenz, Angelika Lübcke und Gerda Bartels versuchen sich an vorweihnachtlichen Türstoppern.

Schöne Dinge beim Kreativtag im Lübzer Mehrgenerationenhaus gebastelt

svz.de von
05. November 2018, 10:24 Uhr

Wichtel, Kränze, Weihnachtsdeko – beim Kreativtag des Mehrgenerationenhauses Lübz am gestrigen Sonntag konnte bereits Besinnliches für die schönste Zeit des Jahres gebastelt werden. Bei Donauwelle und Pfirsichkuchen wurde in den Räumlichkeiten und Werkstätten des Hauses genäht, gefilzt, geklebt und vieles mehr. Papier, Holz, Styropor, Stoffe und diverse Naturmaterialien bereicherten eine vielfältige Auswahl. „Es sollen die Fantasie und die Kreativität angeregt werden“, so Mitarbeiterin Kersten Buchholz. Gerda Bartels, leidenschaftliche Stammkundin im Hause, füllte gerade ein Kissen. „Das schicke ich dann meinem Enkel in Bonn“, so Bartels über den rotgrünen Weihnachtsmannkopf, der anderweitig auch als Türstopper funktionieren kann. Wer nicht selbst basteln wollte, konnte sich auch liebevoll gefertigte Stücke kaufen. „Ansonsten nutzen wir die Zeit für unseren Weihnachtsmarkt“, so Teamleiterin Kerstin Lorenz. Der wird in der ersten Dezemberwoche stattfinden und präsentiert unter anderem Stoppel, den musizierenden Igel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen