zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

19. November 2017 | 17:18 Uhr

spende : Von Verein zu Verein

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Parchimer Musikensemble „collegium musicum “ erhielt Spende von „Wir leben“

svz.de von
erstellt am 04.Jan.2015 | 21:00 Uhr

Vor allem Freunde der klassischen Musik sind begeistert, wenn im Sommer hochbegabte, junge Musiker vom St. Petersburger Rimski-Korsakow-Konservatorium und der Spezialschule für Musik Schloss Belvedere in Weimar gemeinsam Konzerte geben. Anfangs allein die St. Petersburger, seit drei Jahren sind Eleven der Goethestadt mit dabei. Konzertspielorte sind Plau, Parchim, Wamkow und Weimar.

Veranstalter sind der Verein „Wir leben“ e.V. Plau am See mit Unterstützung der Gartow-Stiftung Hamburg und inzwischen zahlreichen Sponsoren und Institutionen aus der Region. Die Unterstützung aus diesen Konzerten spendet der Verein „Wir leben“ e.V. an Vereine und Einrichtungen der Region.

Zum Jahresende überreichte der Vorstandsvorsitzende Marco Rexin eine Spende an Volker Schubert, den Vorsitzenden des Vereins „collegium musicum“ Parchim e.V. Der Verein besteht aus 18 aktiven Musikern aus dem gesamten Landkreis, darunter auch Plauer. 2014 hatte „collegium musicum“ ein besonderes Projekt ins Leben gerufen. Es begründete die Zusammenarbeit des Orchesters mit 14 Musikschülern der Kreismusikschule. Mit ihnen gewann das Collegium neue Instrumente, wie Blockflöten, Schlagzeug und Blechbläser. Einem ersten Konzert im zurückliegenden Jahr soll 2015 die Neuauflage des Projekts folgen. „Für uns und die Kinder war es eine schöne, gewinnbringende Zusammenarbeit und ein schönes Programm, vor allem für die Blockflötenspieler, denn die Blockflöte ist nicht gerade ein Orchesterinstrument“, erklärte Volker Schubert.

Der Verein „collegium musicum“ Parchim e. V. arbeitet bereits seit fünf Jahren mit dem Verein „Wir leben“ e. V. zusammen und ist genau wie dieser aktiv für die Region und für Kinder. Zur Weiterführung seines Projektes erhielt Volker Schubert nun von Marco Rexin eine großzügige Spende überreicht. Damit schließt sich der Kreis, meint Rexin. „Hochbegabte Kinder aus St. Petersburg und Weimar unter Federführung des Vereins „Wir leben“ e.V. unterstützen mit ihren Konzerten die Kinder, die an der Musikschule ein Instrument erlernen und sich vielleicht auch einmal zu hoch begabten Musikern entwickeln.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen