zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

12. Dezember 2017 | 15:17 Uhr

Musik auf Tour : Unter der Sonne Argentiniens

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Mitglieder des Jungen Bläserkreises MV waren sehr gefragt auf ihrer dreiwöchigen Tournee auf dem südamerikanischen Kontinent

von
erstellt am 06.Dez.2017 | 05:00 Uhr

Drei Wochen Argentinien mit täglichen Konzertauftritten und langen Busfahrten unter der südamerikanischen Sonne – nun, dass die Bläsertour „Impresionante!“ nicht eben wie ein Urlaub werden würde, war klar. Immerhin hatte Landesposaunenwart Martin Huß das Programm mit seinen früheren Landsleuten zusammengestellt. Und er hatte „seinen“ Mädchen und Jungen angekündigt, dass es stramm werden würde. 30 Auftritte waren geplant, 37 wurden es am Ende. Ja, dass der Junge Bläserkreis MV ( in Argentinien kennt man ihn seit der Premieren-Tournee 2007) wieder unterwegs ist, hatte sich zwischen Buenos Aires, Rosario, Puerto Iguazú, Santa Fe und Monte schnell herumgesprochen. Flugs wurden sieben weitere, natürlich aber kleinere Auftritte festgemacht. Die Kinder und Jugendlichen spielten so wahrscheinlich für ein breiteres Publikum als sie es aus der Heimat her kennen. Und sie wurden dabei in Kirchen genauso bejubelt, wie in Hospitälern und Armenküchen, in Konzertsälen und bei mehreren didaktischen Auftritten vor interessierten Kindern in Schulen.

Vor ihrer Tour 2009 ins russische St. Petersburg vom damaligen Ministerpräsidenten Erwin Sellering zu Kulturbotschaftern unseres Bundeslandes ernannt, machte der Jungen Bläserkreis seine Sache bestens und seinem Titel alle Ehre.

Mehr lesen Sie in der Printausgabe und im e-Paper

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen