Engagement : Unfallfrei um den Passower See

Barbara Schrul
1 von 2
Barbara Schrul

Die Freude über die große Unterstützung aus Bevölkerung nach dem Aufruf, bei der Sanierung des Weges zu helfen, begeistert. Weitere Hilfe ist willkommen

von
04. Juni 2016, 06:00 Uhr

Alle, die sich mit ihrem handwerklichen Geschick einbringen möchten, den Wanderweg rund um den Passower See wieder begehbar zu machen, waren dieser Tage aufgefordert, sich in der Alten Schule in Passow zu einer ersten Beratung zu treffen. „Mit rund 25 Teilnehmern wurde der Termin von unerwartet vielen wahrgenommen“, sagt Bürgermeister Frank Busch. „Die Bereitschaft ist viel größer als erwartet. Man merkt, dass das Thema den Einwohnern auf der Seele brennt. Ich bin über diese Unterstützung begeistert!“ Angesichts knapper Kassen und des kostspieligen Ausbaus der Straße zwischen Passow und Weisin sei Busch doppelt dankbar. Der Erlös eines von Einwohnern der Gemeinde organisierten Trödelmarktes am 9. Juli soll den finanziellen Spielraum für das Vorhaben erhöhen.

Mehr erfahren Sie in unserer Print-Ausgabe und im E-Mail.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen