Finanzen : Über Schwerpunkte beraten

Michael Reinsch, Lübz’ erster Mann in Sachen Finanzen
Michael Reinsch, Lübz’ erster Mann in Sachen Finanzen

Im Lübzer Finanzausschuss stand jetzt das Thema „Wesentliche Produkte“ für die Stadt auf der Tagesordnung.

von
28. Januar 2016, 07:00 Uhr

Auf ihrer jüngsten Sitzung haben die Mitglieder des Lübzer Finanzausschusses unter anderem auch über so genannte „Wesentliche Produkte“ beraten – eine in der Öffentlichkeit kaum bekannte Forderung des Gesetzgebers, derzufolge Kommunen bei der Haushaltsplanung die für sie wichtigsten Schwerpunkte festlegen sollen. Bürgermeisterin Gudrun Stein hob hervor, dass dies nicht eine bloße Auflistung sei, sondern damit auch eine Steuerung einschließlich Optimierungen verbunden sein könne. „Der Umfang liegt in der Eigenverantwortung der Verwaltung und der Politik“, sagt Michael Reinsch, Leiter des Sachgebietes Finanzen. „Es bringt nichts, etwas zu tun, nur Aufwand zu verursachen, aber keinen Nutzen davon zu haben.“

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen