zur Navigation springen

Kampagne gegen Klimawandel : Traumzauberbaum an Wallallee

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

In Plau am See und Parchim setzen sich junge Leute für die natur ein und pflanzten gemeinsam Pyramadieneichen.

svz.de von
erstellt am 31.Mai.2014 | 22:00 Uhr

Mit Baumpflanz-Aktionen in Parchim und Plau unterstützen junge Leute der Region eine deutschlandweite Kampagne vom Jugendrotkreuz gegen den Klimawandel. Ihr Motto: „Ändere was, bevor’s das Klima tut“. Das Deutsche Rote Kreuz in MV beteiligt sich mit 150 Bäumen an dieser Aktion, um das 150-jährigen Bestehen des DRK in unserem Bundesland zu würdigen.

In Parchim und Plau pflanzten Kinder der Tagesgruppen und Bewohner der Sozialtherapeutischen Wohngruppen drei junge Pyramideneichen als zukünftige Schattenspender und Kohlendioxid-Umwandler. Alle beteiligten Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter vom DRK Kreisverband Parchim e.V. hatten sichtlich Spaß beim gemeinsamen Aufstellen und Wässern der Bäume. Die Tagesgruppe in Parchim verwandelte ihren Baum, auf dem Gelände der Verbundsleitung in der Wallallee der Kreisstadt zudem in einen Traumzauberbaum, über den alle Kinder ihre Träume und Wünsche weitergeben durften.

Auch die Kinder und Jugendlichen der Einrichtung in Plau am See ließen sich für die Baumpflanzung etwas einfallen. Zunächst wurden die zwei Eichen mit Luftballons geschmückt und anschließend wurden sie auf die Namen „Marianne“ und „Torsten“ getauft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen