zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

20. Oktober 2017 | 10:53 Uhr

zeichen setzen : Toleranz-Konzert in Lübz

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Gymnasiasten der „SoR-Gruppe“ laden am 3. Juni zu „Toleranz Tanz(t)“ in die Sporthalle ein

von
erstellt am 28.Mai.2016 | 05:00 Uhr

Gegen Fremdenhass und für Toleranz – dafür stehen die Schüler des Eldenburg-Gymnasiums Lübz ein. Die Schule ist seit 2013 Träger der Plakette „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Die Mitglieder der SoR-Gruppe machen sich immer wieder Gedanken über mögliche Veranstaltungen. Besuchen Flüchtlingsheime, setzen sich mit der Thematik auseinander.

Mit FSJlerin Merel de Baat ist jetzt eine weitere Idee entstanden. „Gemeinsam mit Bands aus der Umgebung wollen wir einen Abend für Toleranz und gegen Fremdenhass veranstalten“, schreibt uns Merel de Baat in einer E-Mail.

Wer Lust auf gute Musik und Bewegung hat, ist bei diesem Event genau richtig. Denn Bands aus der Region sind mit dabei. Unter dem Motto „Toleranz Tanz(t)“ findet am kommenden Freitag, 3. Juni, das besondere Konzert statt. Einlass in der Turnhalle des Lübzer Eldenburg-Gymnasiums ist um 19 Uhr. Dann wird nicht nur DJ Huber an den Turntables stehen, sondern auch „Whysoserious“, „Restposten“ und „Nullpunkt“ den Konzertgängern ordentlich einheizen.

Mit dem Konzert wollen die Veranstalter nicht nur für gute Musik sorgen, sondern vor allem gegen Fremdenfeindlichkeit einstehen. Wer ebenfalls ein Zeichen setzen möchte, sollte diesen Abend nicht verpassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen