Reha-sport : Therapie auf hoher See

Gesegelt wird mit der paralympischen Bootsklasse 2.4 mR. Die ist unsinkbar und unkenterbar.
Foto:
Gesegelt wird mit der paralympischen Bootsklasse 2.4 mR. Die ist unsinkbar und unkenterbar.

MediClin Krankenhaus Plau am See bietet ab Freitag einen Workshop im Therapeutischen Segeln an

svz.de von
01. Juli 2015, 08:00 Uhr

Zur Vielzahl an Therapieangeboten im Rahmen der neurologischen Rehabilitation im MediClin Krankenhaus Plau am See gehört das Therapeutische Segeln. „Als Neurochirurg und erfahrener Arzt in der Akutversorgung von Querschnittspatienten halte ich das Segeln in der Frührehabilitation für eine hervorragende Therapie“, sagt Prof. Dr. med. Erich Donauer.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der Print-Ausgabe und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen