Wetterkapriolen in Plau : Sturm fegt über Plau hinweg

Das Unwetter am Sonnabend war kurz und heftig: Schon am Ortseingang von Plau am See waren Äste hinabgestürzt.
Foto:
1 von 1
Das Unwetter am Sonnabend war kurz und heftig: Schon am Ortseingang von Plau am See waren Äste hinabgestürzt.

Freiwillige Feuerwehr zu mehreren Einsätzen gerufen

von
07. August 2016, 21:00 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Plau am See hatte am Sonnabend alle Hände voll zu tun. Ein kurzes, aber heftiges Unwetter, ließ die Kameraden gleich an mehreren Orten im Luftkurort zum Einsatz kommen. Zwischen 13.30 und 14 Uhr am Nachmittag verdunkelte sich vielerorts der Himmel. An einigen Stellen regnete es nur wenige Tropfen. Für Plau kam es heftiger. Starkregen und Sturm waren in wenigen Minuten über den Ort hinweggezogen. Schon am Ortseingang aus Richtung Lübz kommend lagen dicke Äste auf den Gehwegen. Schäden gab es auch beim Quetziner Strandfest. Wie ein Besucher erzählt, kam das Unwetter aus Richtung Plauerhagen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen