Rund um die Elektronik : Strom, Spannung und Widerstand

Tom Ole Tschetsche hat Gefallen am elektronischen Basteln gefunden.
Tom Ole Tschetsche hat Gefallen am elektronischen Basteln gefunden.

Der Ortsverband Plau am See des Deutschen Amateur-Radio-Clubs e.V. bildet Schüler zum Funkamateur aus.

von
07. November 2015, 07:00 Uhr

Tom Ole Tschetsche von der Realschule am Klüschenberg hat Ausdauer bewiesen. In der 4. Klasse hat er zusammen mit seinen Eltern den Tag der offenen Tür des Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) e.V. in Plau besucht und am elektronischen Basteln sofort Gefallen gefunden. Im ersten Jahr konnte er sich unterschiedliche kleine Schaltungen unter Anleitung aufbauen. Dabei lernte er die elektronischen Bauelemente wie Widerstände, Kondensatoren, Dioden und Transistoren kennen. Parallel dazu erwarb er das Kurzwellenhörerrufzeichen „DE3OLE“. Die dafür notwendige eigene QSL- Karte hat er selbst gestaltet. So eine QSL- Karte ist sozusagen die Visitenkarte eines Kurzwellenhörers bzw. eines Funkamateurs.

Für interessierte Schülerinnen und Schüler ab neun Jahren führt der DARC Ortsverband Plau am See seit mehreren Jahren Kurse auf dem Gebiet der Elektronik, des elektronischen Bauens und Amateurfunk durch. Dank einer Förderung durch den Landkreis, Fachdienst Jugend, können diese Kurse kostengünstig angeboten werden.

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen