zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

15. Dezember 2017 | 17:04 Uhr

Dobbertin : Strahlkraft mit vielen Facetten

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Seit mehr als 20 Jahren besteht der Kultur- und Heimatverein Dobbertin. Horst Tober ist von Anfang an dabei

svz.de von
erstellt am 19.Feb.2016 | 09:04 Uhr

Lesungen, Konzerte, Vorträge – kulturelle Veranstaltungen jeglicher Art. Und das seit mehr als 20 Jahren. Das zeichnet den Kultur- und Heimatverein Dobbertin e.V. aus. Ein Mann der ersten Stunde ist Horst Tober. Er war dabei, als der Verein gegründet wurde. „Wir waren damals – 1995 – der erste Verein auf kulturellem Gebiet“, erinnert sich Horst Tober. Der Kleestener war eigentlich immer der Kopf des Vereins; den Posten des ersten Vorsitzenden hatte er nur einmal abgeben müssen. „Als ich Bürgermeister von Dobbertin war, konnte ich das nicht machen.“ Dann aber, 2011, übergibt Horst Tober den Sitz des Gemeindeoberhauptes an den jetzigen Bürgermeister Dirk Mittelstädt. Seitdem ist der Kleestener wieder erster Vereinsvorsitzender. Kennt den Verein in- und auswendig. Weiß um die Interessen seiner Bürger aus Dobbertin, aus den Ortsteilen.

Der Kultur- und Heimatverein Dobbertin e.V. veranstaltet im Schnitt 20 bis 26 Veranstaltungen im Jahr – in Eigenregie. Auch in diesem Jahr ist es so. Dabei schaut einer immer ganz genau hin. Horst Tober hat einen Blick dafür, was gefällt und was nicht. „So ein Verein kann zum gesellschaftlichen Wohlbefinden beitragen und besitzt auch Strahlkraft über die eigene Kommune hinaus“, verdeutlicht der Kleestener. Mit 73 Mitgliedern ist der Kultur- und Heimatverein der größte Verein im Klosterdorf. „Immer wieder bemühen wir uns auch um die Verjüngung unseres Vereins. Grit Reimer und Madlen Tiedemann konnten wir jetzt aufnehmen“, erzählt Horst Tober. Denn wie in vielen Vereinen fehlt auch dem Dobbertiner einfach der Nachwuchs. Auch in der Führungsriege würde sich Horst Tober über jüngere Menschen freuen. „Ich hoffe, dass wir nach der laufenden Periode auch die Führung des Vereins verjüngen können.“

Heimatchor, Linedancer, Seniorengruppen – nicht nur kulturelle Veranstaltungen bedient der Dobbertiner Kultur- und Heimatverein, sondern auch sportliche und gesundheitliche Aspekte werden berücksichtigt. „Unser Seniorentanzkreis ist sehr aktiv.“

Nach Veranstaltungen aber ist vor Veranstaltungen. Deshalb reflektiert sich die Vereinsführung immer wieder selbst. „In diesem Jahr wollen wir beim Country-Weekend auch für Nicht-Linedancer etwas anbieten können“, verrät Horst Tober vorab. Neben diesem Fest im Dobbertiner Park sind vor allem auch die Chortreffen beliebt. „Unser Dobbertiner Heimatchor hat sich über viele Jahre bewährt. Wir haben ein unglaubliches Repertoire zu bieten.“ Auch die Pilzwanderungen durch das Kleestener Revier sowie der Rad- und Wandertag sind beliebt und gefragt.

Schon morgen (20. Februar) wartet der Dobbertiner Kultur- und Heimatverein mit dem nächsten Höhepunkt auf. Um 14 Uhr wird es im Gemeindezentrum eine Soiree zum literarischen und musikalischen Wirken des jungen John Brinckmans geben. Dazu sind alle eingeladen, die Interesse haben. Denn gerade diese Veranstaltung vereint alle Facetten dieses Vereins: Lesung, Konzert, Vortrag...

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen