Gesundheit : „Silbermüller“ feiern 20. Geburtstag

Auch bei ihrem letzten offiziellen Akt für die KMG Reha-Klinik Silbermühle wusste Elfriede Piletzki, bisherige Klinikgeschäftsführerin, zu begeistern – mit Charisma, Scharfsinn und dem ihr eigenen Wortwitz.
1 von 3
Auch bei ihrem letzten offiziellen Akt für die KMG Reha-Klinik Silbermühle wusste Elfriede Piletzki, bisherige Klinikgeschäftsführerin, zu begeistern – mit Charisma, Scharfsinn und dem ihr eigenen Wortwitz.

Plauer KMG Reha Klinik hatte gestern zahlreiche Gäste zum offiziellen Festakt geladen / Wechsel in der Führungsetage

23-11367838_23-66131022_1416472762.JPG von
12. Juni 2015, 12:00 Uhr

In der KMG Reha Klinik Silbermühle in Plau am See wurde gestern mit einem offiziellen Festakt der 20. Geburtstag der Einrichtung gefeiert. In der Zeit seit ihrer Eröffnung (März 1995) hat sich die Plauer Klinik als nachhaltig erfolgreiche Rehabilitationsklinik etabliert. Mit 240 Betten bietet sie den Patienten optimale Rehabilitationsbedingungen bei Herz-/Kreislauf- sowie Tumorerkrankungen. Nach dem Prinzip „Gesundheit aus einer Hand“ schafft die Klinik (wie der gesamte Konzern) durch stationäre und ambulante Versorgungseinrichtungen mit umfassenden Servicestrukturen eine effiziente, weil auf den Patienten abgestimmte Gesundheitskette. Die Vernetzung von Akutmedizin, Rehabilitation und Seniorenpflege gewährleistet die optimale Versorgung von Patienten jeden Alters.

Mehr zu Feier, auf der es einiges zu lachen gab, lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen