Rückblick : Sieg für Goldberger Einwohner

Probleme gab es in Goldberg mit der Satzung zur Beseitigung des Regenwassers.
Probleme gab es in Goldberg mit der Satzung zur Beseitigung des Regenwassers.

Das OVG Greifswald hat die Niederschlagswassersatzung für den Zeitraum 1.1.2010 bis 31.12.2012 für unwirksam erklärt.

von
18. November 2015, 16:26 Uhr

Das Urteil ist gefällt, jetzt liegt es schriftlich vom Oberverwaltungsgericht (OVG) Greifswald in der Verwaltung des Amtes Goldberg-Mildenitz vor. Auch bei der Gegenpartei, die sich nun als Gewinner bezeichnen kann. Grund der Verhandlung war die Niederschlagswassersatzung (NschlwS) der Stadt Goldberg aus dem Jahr 2010 – sie wurde jetzt für unwirksam erklärt. Bereits wenige Tage nach dem Verhandlungstermin in Greifswald haben die Freien Wähler Goldberg ein Flugblatt zur Information der Goldberger verteilt: „Wir haben gewonnen“ stand unter anderem in dem Schreiben.

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen