Pfingsten in Lübz-Goldberg-Plau : Selbermachen lautet die Devise

Um Malerei geht es bei Kunst offen immer wieder. Hier waren dieses Mal Schüler von Jürgen Seifarth dran. An Pfingsten zeigt der Maler aus Kolonie Lalchow seine Werke.
Um Malerei geht es bei Kunst offen immer wieder. Hier waren dieses Mal Schüler von Jürgen Seifarth dran. An Pfingsten zeigt der Maler aus Kolonie Lalchow seine Werke.

An Kunst offen wird nicht nur geschaut, sondern ist Tatkraft gefordert

von
02. Mai 2016, 21:00 Uhr

Mitmachen unterm gelben Schirm – auch das ist ab und zu mal das Motto an Pfingsten. Immer dann, wenn der gelbe Schirm mit der Aufschrift „Kunst offen“ vor Werkstätten und Ateliers aufgespannt wird. Auch dieses Jahr hoffen die Künstler auf gutes Wetter, damit der Schirm wirklich nur Symbol bleibt. Vom 14. bis 16. Mai wird dann gemalt, gewerkelt, gebaut, geschaut...

Wie viele Besucher im vergangenen Jahr in der Region Ludwigslust-Parchim anlässlich Kunst offen waren, das erfahren Sie in der Print-Ausgabe und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen