Tag der offenen Tür : Schule mit Sport und Spaß eröffnet

Foto:
1 von 4

Nach einem Tag der offenen Tür in der Lübzer Grundschule am Wochenende hat jetzt die offizielle Neueröffnung stattgefunden

von
12. Juli 2014, 22:00 Uhr

Jede Menge Trubel herrscht vorm Eingang der sanierten und erweiterten Lübzer Grundschule. Aus dem Lautsprecher ertönt die Stimme von Schulleiterin Doris Kaltenstein. Sie freue sich besonders, denn viel Zeit ist vergangenen, doch endlich ist dieser Tag gekommen. Erst kürzlich hat sich die Lübzer Grundschule bei einem Tag der offenen Tür präsentiert (wir berichteten). Doch jetzt hat ein großes Schulfest – zum Schuljahresende, aber auch zur Einweihung und Wiedereröffnung – stattgefunden. Schüler und Lehrer bedanken sich bei den Verantwortlichen, die es geschafft haben, dass die Schule in Trägerschaft der Stadt Lübz energetisch saniert wurde.

Rund 2,9 Millionen Euro sind in die Sanierung geflossen, finanzielle Hilfen kamen unter anderem aus der Städtebauförderung des Wirtschaftsministeriums in Höhe von rund 673 000 Euro. „Schule bauen ist toll, doch dafür braucht es Partner. Deshalb noch einmal von meiner Seite der Dank an Dr. Stefan Rudolph, dem Staatssekretär aus dem Wirtschaftsministerium. Denn von dort ist der Hauptteil des Geldes gekommen“, sagt Bürgermeisterin Gudrun Stein.

Nach der offiziellen Eröffnung gibt es dann endlich den Startschuss. Die Kinder dürfen ausgelassen feiern, toben, spielen – einfach alles. Nur eines fehlt noch: Die Eintrittskarte zum Fest, die gibt es bei Schulleiterin Doris Kaltenstein. „Genießt den Tag“, lautet heute das Motto von Doris Kaltenstein. Jeder bekommt einen Pin zum Anstecken.

Die Schulleiterin ist sichtlich erleichtert. Endlich ist der Umzug beendet, mehrere hundert Kartons mussten von A nach B geschleppt werden. Doch es hat sich gelohnt, die Grundschule, in der auch wieder die Kreismusikschule Johann Matthias Sperger ihre Räume gefunden hat, ist groß, hell und einfach nur schön geworden. „Der Schulförderverein hat uns für das Schulfest großzügig unterstützt. Ich freue mich wirklich.“ Nicht nur der Schulförderverein hat geholfen, sondern auch die Firma Isover, die Raiffeisenbank Güstrow e.G. sowie Bäckerei Lau gehören zu den Spendern. „Allen Eltern, dem Lübzer Sportverein und vielen anderen Helfern gilt ebenso mein größter Dank“, so die Schulleiterin. Auch Udo Bensler von der Musikschule freut sich. „Ich hatte meine Räume vorher immer neben der Geigen-Lehrerin. Das war schon laut. Jetzt höre ich sie kaum noch, mein Schlagzeug allerdings ist ein wenig lauter“, gibt der Musiker ehrlich zu,

Rund 220 Schüler haben das große Schulfest am Donnerstagvormittag ausgelassen genossen – mit Spiel und Spaß. Für die Jungen mit Kicker, aber nicht am Tisch, sondern selbst. Und für die Mädchen: Schminken und Fingernägel machen lassen. Ein rundum gelungenes Fest bei herrlichem Sonnenschein. Und zum krönenden Abschluss gab es gestern Zeugnisse.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen