Lübz : Schmierfink besprühte EKZ-Fassaden

Ein Geständnis des Täters? Nach einem Einbruch am Wochenende im selbigen Markt, schmierte nun jemand an den Eingang „Hab euch Tabak geklaut.“ Fotos: F. Gutt
1 von 2
Ein Geständnis des Täters? Nach einem Einbruch am Wochenende im selbigen Markt, schmierte nun jemand an den Eingang „Hab euch Tabak geklaut.“ Fotos: F. Gutt

Beschädigungen im Areal des Einkaufzentrums. Möglicher Zusammenhang mit Einbruch vom Sonntag

svz.de von
26. September 2017, 21:00 Uhr

Schmierereien, wohin man blickte: Im Bereich des Lübzer Einkaufszentrums begingen Unbekannte Dienstagnacht mehrere Sachbeschädigungen. Neben einer mit einem Stein eingeworfenen Scheibe an einem Bäcker, besprühten der/die Täter Scheiben und Fassaden von Geschäften mit strafbaren Symbolen. Der Kriminaldauerdienst kam Dienstagmorgen zum Einsatz und sicherte Spuren. Zeitgleich nahm die Polizei die Ermittlungen im Umfeld auf.

Weiterhin wurden Hinweisschilder und parkende Autos beschädigt. Festgestellt wurden u.  a. Hakenkreuze und Siegrunen. Ein Textilgeschäft wurde mit „billig“ und „Neger“ besprüht. Zudem besprayten der oder die Täter das Display, die Tastatur und den Kartenleser eines Bankautomats. Das Gerät war quasi unbenutzbar. Wenige Meter weiter, am Eingang vom Supermarkt, schrieb jemand: „Hab euch Tabak geklaut.“ Ein Geständnis?

Nun wird überprüft, ob die Taten im Zusammenhang mit dem Einbruch in den selben Supermarkt stehen, zu dem es Sonntag kam (SVZ berichtete). Nachdem Unbekannte eine Scheibe der Kaufhalle mit einem Gullideckel einwarfen, gelangten sie in den Markt und stahlen Tabakwaren im Wert von mehreren hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall und seit dem gestrigen Vorfall wegen Verwendens verfassungswidriger Kennzeichen sowie Sachbeschädigung. Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Plauer Polizei unter 038735/ 8370 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen