heideblütenfest in sandhof : Sandhofer im Heideblüten-Fieber

Haben alle Hände voll zu tun: Der Vorstand des Heimatvereins Wooster Heide e.V. beim Planen des Heideblütenfestes.
Haben alle Hände voll zu tun: Der Vorstand des Heimatvereins Wooster Heide e.V. beim Planen des Heideblütenfestes.

Vorbereitungen zum Heideblütenfest laufen. Fest findet am 27. und 28. August statt

svz.de von
17. August 2016, 05:00 Uhr

Der Vorstand des Heimatvereins „Wooster Heide“ e.V. hat in diesen Wochen viel zu tun. In weniger als 14 Tagen soll das traditionelle Heideblütenfest in Sandhof stattfinden. Dafür muss viel organisiert werden. Somit sind regelmäßige Treffen in den kommenden Tagen Bestandteil für das Organisations-Team. Neben den zahleichen Ausstellern, Kunsthandwerkern und Lebensmittelproduzenten muss auch ein vielseitiges Programm zusammengestellt werden, das für Groß und Klein Spaß bringen soll. So treten Hausmeister Krause und der Hypnotiseur „Pharo“ auf. Auch für aktive Besucher ist etwas im Angebot. So kann manch mutiger Besucher die Kettensäge schwingen und beim Sägewettbewerb teilnehmen, die Kinder können sich schminken lassen und hautnah die Arbeit von Zapfenpflückern erleben.

Die Forst hat in diesem Jahr eine besondere Attraktion bereit gestellt: einen Harvester und einen Forwarder, die live im Wald hinter dem Festplatz ihre Arbeit demonstrieren werden. Aber das Highlight des Wochenendes ist die Krönung der Heidekönigin am Samstagabend. Da bleibt dann kein Auge trocken und nach der feierlichen Zeremonie wird getanzt und gefeiert. Am Sonntag werden die Jagdhornbläser ihr Können zeigen und auch den letzten Sandhofer aus dem Bett holen. Aber bis dahin werden die Arme der Vereinsmitglieder und des Vorstandes hochgekrempelt und das ganze Dorf macht sich hübsch, um am 27. und 28. August alle Besucher herzlich begrüßen zu können. Der Heimatverein Wooster Heide e.V. freut sich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen