zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

24. November 2017 | 17:56 Uhr

21. Heideblütenfest : Sandhof wählt die neue Königin

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit und die Gemeinde feiert das 21. Heideblütenfest

von
erstellt am 27.Aug.2014 | 22:00 Uhr

Sandhof Noch ist einiges zu tun in Sandhof, bevor das

21. Heideblütenfest am kommenden Wochenende beginnen kann. Das Festzelt steht und der Platz ist vorbereitet, doch das wichtigste muss von den Frauen aus dem Dorf noch angefertigt werden: die opulente Krone, verziert mit Heidekraut.

Mit Körben und Scheren im Gebäck zogen die sechs Frauen  los, um das violett leuchtende Kraut zu schneiden. Unterstützt wurden sie von  Wolfram  Bieling, Vorsitzender des Sandhofer Heimatvereins. „Es muss schon ordentlich etwas zusammen kommen“, weiß Sigrid Pietz, die bereits seit Jahren die Krone bindet. Bis zu zehn Wäschekörbe voll mit Heidekraut sind nötig, um den Festschmuck herzustellen. „In diesem Jahr sind sie schon am Verblühen, das gibt viel Verschnitt“, so die Expertin in Sachen Heidekraut. In ihrem kleinen Weidenkorb  sammelt die Sandhoferin zudem dunklere Pflänzchen, die sie später zur Krone für die neue Heidekönigin verarbeitet. 

Fast jedes Haus oder jeder Garten in Sandhof ist kurz vor dem großen Fest geschmückt mit Heideblüten.  „Zum Heideblütenfest hält das Dorf zusammen und jeder packt mit an“, erzählt Marion Kleinander. „Die meisten von uns nehmen für die Vorbereitungen  sogar Urlaub.  Und alle, die weggezogen sind, kommen extra an diesem Wochenende nach Hause, um mit uns zu feiern.“

Zum ersten Mal wurde ein Heidekönigin zur 625-Jahrfeier gekrönt. Daraus entwickelte sich  die Tradition, jedes Jahr am letzten Augustwochenende die Königin neu zu küren. „Wir haben kein normales Dorffest wie alle anderen“, so Marion Kleinander. „Unser Heideblütenfest ist etwas ganz Besonderes.“

Auf dem Festplatz präsentieren sich Kunsthandwerker und es finden verschiedene Spiele statt – unter anderem der Holzhack-Wettbewerb. Die Tanzgruppe „Mildenitzer Danzlüd“ zeigen am Samstagnachmittag ihr Programm auf der Bühne, am Sonntag unterhalten die Jagdhornbläser des Jagdverbandes Parchim  und die Blaskapellen Barnin und der FFW Krakow am See die Gäste. Bereits zur Tradition geworden ist die Verlosung einer mit Kettensäge geschnitzten Holzfigur. Höhepunkt des Fest-Wochenendes ist seit 21 Jahren die Krönung der neuen Heidekönigin. „Und wir haben in diesem Jahr einen besonderen Gast eingeladen. Am Samstagabend kommt Olaf Berger“, erzählt Wolfram  Bieling, Vorsitzender des Sandhofer Heimatvereins.  Los geht das 21. Heideblütenfest  am Sonnabend  um  11 Uhr. Nach der Besichtigung der Marktstände wird von 12 Uhr an auf der Bühne das Fest offiziell durch Wolfram Bieling und die amtierende Heidekönigin Tina Samen eröffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen