Goldberg : Rohbau wird zum Kinderglück

von 15. Juni 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Traditionelle Geste:  Der bisherige Bürgermeister P. Grützmacher und Kita-Kind Antonia versenkten die Hülse
Traditionelle Geste: Der bisherige Bürgermeister P. Grützmacher und Kita-Kind Antonia versenkten die Hülse

Grundsteinlegung an der Goldberger Kindertagesstätte „Koboldland“ – Projekt soll Anfang nächsten Jahres beendet sein

Viel ist es noch nicht, was neu steht auf dem Gelände der Kita Koboldland: ein Fundament, Außenmauerwerk aus Porenbeton und mit Kalksandstein gefertigtes Innenmauerwerk. Trotzdem sind es die ersten handfesten Zeichen für eine neue Bleibe der Goldberger Kindergartenkinder. Bei bestem Sommerwetter wurde nun eine Zeitkapsel in ein 25 Zentimeter tiefes L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite