Wegebau in ganzlin : Reppentiner Weg - Ausbau bald komplett

Mitarbeiter der Firma MUT arbeiten momentan am Lichtprofil - Ende September, so die Planungen, soll der Reppentiner Weg zwischen Gnevsdorf und Plau am See  fertig ausgebaut sein.
Foto:
Mitarbeiter der Firma MUT arbeiten momentan am Lichtprofil - Ende September, so die Planungen, soll der Reppentiner Weg zwischen Gnevsdorf und Plau am See fertig ausgebaut sein.

Schon 2015 hatte Plau seinen Abschnitt realisiert. Jetzt zieht Gemeinde Ganzlin im zweiten BA nach

von
23. Juni 2016, 21:00 Uhr

2640 Meter - selbst mit dem Fahrrad und für Ungeübte sollte das eigentlich keine große Hürde sein. Schon gar nicht mit dem Auto. Der Reppentiner Weg, der Gnevsdorf abseits von Reppentin an Plau am See anschließt und eine eigentlich schnelle und bequeme Verbindung zwischen der Gemeinde Ganzlin und dem Luftkurort sein sollte, war lange Beweis, dass es auch anders geht. Egal, ob regnerisch oder trocken, in aller Regel war der unbefestigte Weg nur unter Anstrengungen zu passieren. Nun gut, bislang war der Weg Schleichpfad für Eingeweihte, die wissen, worauf sie sich einlassen. Ansonsten war er Trasse für die Landwirtschaft.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Print-Ausgabe und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen