Reppentin/Gnevsdorf: Brennenden Reifen in Waldstück entdeckt

von
09. April 2020, 11:29 Uhr

Nachdem die Feuerwehr am Dienstagabend in einem kleinen Waldstück zwischen Reppentin und Gnevsdorf einen brennenden Traktorreifen löschen musste, warnt die Polizei angesichts der Trockenheit vor dem Umgang mit offenem Feuer in Waldgebieten.

Im konkreten Fall vermutet die Polizei, dass Kinder bzw. Jugendliche das Feuer verursacht haben. Die Flammen hatten bereits einen angrenzenden Baum in Mitleidenschaft gezogen. Nur weil das Feuer rasch entdeckt und die Feuerwehr schnell vor Ort war, kam es nicht zum Übergreifen der Flammen auf das Waldareal.

Am Brandort fand die Polizei Spraydosen, die offenbar ins Feuer geworfen wurden und dort explodierten. Die Polizei warnt vor derart gefährlichen Spielereien. Im vorliegenden Fall hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Hinweise zu diesem Vorfall nimmt die Kriminalpolizei in Plau (Tel. 038735/ 8370) entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen