Plau am See : Reise ins Herz Europas

Die Plauer Reisegesellschaft  im Europarlament in Straßburg
Foto:
Die Plauer Reisegesellschaft im Europarlament in Straßburg

Zehnte Rosenfahrt des Vereins „Wir leben“ führt nach Straßburg und auf die Blumeninsel Mainau

von
17. Mai 2018, 12:00 Uhr

Nach Freiburg führte in diesem Jahr die „Rosenfahrt“, die der Verein „Wir leben“ schon das zehnte Jahr in Folge organisiert und die jedes Mal sehr großen Zuspruch findet. Quartier nahm die Reisegesellschaft in Freiburg. Von hier aus starteten die Plauer am ersten Tag ihre Reise ins nahe gelegene Straßburg. Erste Adresse war natürlich das Europaparlament. Seit 1979 wird es alle fünf Jahre von den Bürgern der EU gewählt. Damit ist das Europäische Parlament nicht nur das einzige direkt gewählte Organ der Europäischen Union, sondern die einzige direkt gewählte supranationale Institution weltweit. „Den Besuch hatten wir von zuhause aus organisiert und der war wie erwartet sehr interessant“, zeigt sich Vereinschef Marco Rexin begeistert. Bei einer zweistündigen Führung konnten die Plauer hinter die Kulissen schauen, erfuhren vieles über den Aufbau und die Aufgaben des Parlamentes. „Ein paar Tage früher, und wir hätten Frankreichs Präsident Emmanuel Macron vor dem Parlament reden hören können.“ Aber auch so waren die Plauer vom EU-Parlamentssitz begeistert und genossen den Rundgang durch die Stadt Straßburg mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern und dem Münster.

Tags drauf ging es an den nahen Bodensee auf die Blumeninsel Mainau, das Anwesen der Gräflichen Familie Bernadotte. Dort ist das ganze Jahr über eine üppige Blütenpracht zu entdecken. Zudem laden der Park mit einem über 150 Jahre alten Baumbestand, die barocke Schlossanlage und die Kirche ein. Alles hat einen schon mediterranen Charakter – die Plauer waren begeistert.

Tag drei führte die Reisegesellschaft schließlich in die nähere Umgebung. Und da braucht es keiner weiteren Worte – die Vegetation ist im Süden Deutschlands bekanntermaßen drei Wochen weiter und war auch diesmal eine Pracht.

Als der Verein „Wir leben“ im Herbst begonnen hatte, seine zehnte große Tour zu bewerben, war die Resonanz so groß, dass der erste Bus flugs ausgebucht war. „Also haben wir kurzerhand eine zweite Tour organisiert. Die ist vom 7. bis 10. Juni geplant und wird auch Freiburg, Straßburg und die Blumeninsel Mainau zum Ziel haben“, sagt Marco Rexin und er verrät. „Einige wenige Plätze können noch gebucht werden.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen