zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

16. Dezember 2017 | 23:41 Uhr

Vortrag : Reise in die Dominikanische Republik

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

„Abenteuer Ferne Welt“ in der Ziegelei Benzin dieses Mal mit Dr. Klaus Dieter Feiger aus Matzlow-Garwitz / Vortrag: Freitag, 13. Februar 19 Uhr

Ein neues Abenteuer Ferne Welt wartet in dieser Woche auf die Besucher des Historischen Vereins Technisches Denkmal Ziegelei Benzin. Am Freitag, 13. Februar, geht’s in die Dominikanische Republik. Im mecklenburgischen Winter wird Dr. Klaus Dieter Feige aus Matzlow-Garwitz das Publikum auf eine Reise in ein fernes Land entführen.

Dieses Land liegt auf der Insel Hispaniola in den Großen Antillen, die sich wiederum zwischen dem Atlantik und der Karibik befinden. Die Dominikanische Republik nimmt den Osten und die Mitte Hispaniolas ein und grenzt an den den westlichen Inselteil einnehmenden Staat Haiti. Mit ihren rund zehn Millionen Einwohnern ist sie ein allseits bekanntes und beliebtes Reiseziel und wird jährlich von knapp vier Millionen Touristen besucht. Auch bei den Deutschen steht das Inselparadies hoch im Kurs.

Doch der Exotik mit türkisfarbenem Meer und weißen, palmengesäumten Traumständen steht häufig das Gerede um eine hohe Kriminalitätsrate in den Touristenhochburgen und der zweifelhafte Ruf, vorrangig ein Reiseland mit Bettenburgen für Club-Touristen zu sein, entgegen.

Auch der Biologe und Naturschützer Klaus Dieter Feige hegte zunächst einige Zweifel. Doch Neugierde und Reiselust siegten schließlich und so entschied sich Feige ganz bewusst dafür, das sogenannte „Hinterland“ zu besuchen und Natur und Alltagsleben des legendären Urlaubsparadieses vorurteilsfrei zu erkunden.

Tatsächlich gewann er auf der Hispaniola-Insel ein ganz anderes Bild von der Dominikanischen Republik. Inmitten einer üppigen Natur erlebte er im Binnenland den Lebensalltag der Inselbewohner, zu dem durchaus auch Armut zählt. Die Lebensart der Dominikaner war eine völlig andere als die der Deutschen im hektischen Europa. Klaus Dieter Feige war angenehm überrascht, von den sehr aufgeschlossenen, freundlichen Menschen, auf die er während seiner Reise traf. Er gewann so ein völlig anderes Bild von dem Land und seinen Bewohnern, als es viele Urlaubsreisende aus der „DomRep“ in Deutschland vermitteln.

Neben den Berichten von den vielfältigen Kontakten mit den Einwohnern zeigt der Biologe und Naturschützer während seines Vortrages natürlich auch mannigfaltige Impressionen von den verschiedenen exotischen Landschaften dieser Karibikwelt. Dabei spannt er den Bogen von der Küste bis ins wenig bekannte Hochgebirge. Als Biologe hatte Feige, wie so oft, ein besonderes Auge für die exotische Fauna und Flora der Dominikanische Republik und so wird er den Vortragsabend mit zahlreichen Bildern von Vögel, Reptilien und Insekten sowie der üppigen Pflanzenwelt würzen.

Der Verein Technisches Denkmal Ziegelei Benzin lädt wie immer alle Interessenten zu diesem Vortragsabend am ein. Um Voranmeldung unter 038731-80 59 wird auf Grund des begrenzten Platzangebots gebeten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen