zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

24. November 2017 | 23:32 Uhr

Ruhner Berge : Programm für 15. Quellfest steht

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Länderübergreifende Veranstaltung beginnt am Sonnabend um 11 Uhr mit Einmarsch des Riesen / Buntes Treiben bis Sonntagnacht

von
erstellt am 07.Aug.2014 | 12:00 Uhr

„Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen und wir haben wieder viel Mühe und Kraft investiert, um unseren Besuchern ein schönes Quellfest anbieten zu können“, freut sich Cheforganisator Gerd Holger Golisz schon sehr. Bereits zum 15. Mal in Folge treffen sich am Sonnabend Prignitzer und Mecklenburger in den Ruhner Bergen nahe Marnitz, um länderübergreifend gemeinsam fröhlich zu feiern wie einst ihre Vorfahren.

Für das Jubiläumsfest hat Gerd Holger Golisz Akteure aus der Region und Profikünstler eingeladen, die ihre Gäste nicht nur trefflich unterhalten möchten, sondern auch zum Mitmachen animieren. Dabei setzt er auf Bewährtes und Neues. Pünktlich um 11 Uhr wird das 15. Quellfest mit dem Einmarsch des Riesen Ramm – der legendären Sagengestalt der Ruhner Berge – eröffnet. Es gehört längst zur Tradition dieses Festes, dass danach die Gäste gemeinsam das Mecklenburglied, die Brandenburghymne und als Krönung das Lied der Ruhner Berge singen. Die Damen dürfen sich auf eine Begrüßungsrose, die vom Riesen, dem Putlitzer Burgfräulein, Hexen und Waldfeen verteilt werden, freuen. Um 13 Uhr haben die Kids aus der Kita Suckow beim Auftritt als Waldfeen ihren großen Auftritt. Für Aktion sorgt danach Großmeister Hans Höhn vom Verein DoJo, der Kampfsport auf die Waldbühne bringt.

Ein weiterer Höhepunkt dürfte der gemeinsame Auftritt der Bürgermeister aus der Region gegen 14 Uhr werden. „Was sie uns diesmal zeigen ist noch eine Überraschung“, macht Gerd Holger Golisz neugierig. Die gesamte Festgemeinde soll dabei in Bewegung kommen. Im Nachmittagsprogramm bekommt der Römer Chor mit einem Volksmusikmaedle zum Mitsingen ebenso eine Bühne wie die Modenschau „Drunter und Drüber“.

Um 16.20 Uhr präsentiert Fernsehstar Maja Catrin Fritsche berühmte Schlager und Evergreens. Die Sängerin wird auch als Glücksfee bei der Auslosung der Quellfest-Tombola, bei der als erster Preis eine Holzfigur des Riesen Ramm winkt, fungieren. Um 19 Uhr beginnt im großen Festzelt die Quellfestparty mit DJ Gordon Strecker.

Zur perfekten Organisation gehört auch die Absicherung dieses Events. „Wir sind froh, dass uns Mitstreiter aus der Marnitzer Feuerwehr und des Parchimer DRK erneut unterstützen“, betont Gerd Holger Golisz. Auch ausreichend Parkmöglichkeiten werden für die vielen Besucher aus nah und fern vorbereitet. Dank vieler Partner aus der Region können sich die Gäste auch auf frisch gezapfte Getränke, Deftiges vom Grill , Räucherfisch, Eis, Kaffee, Kuchen und andere Leckereien freuen. Ganz im Zeichen der blauen Beere, die vom nahe liegenden Heidelbeerhof Quirling aus Berge stammen, gibt es einen besonderen Bonus. Jeder 15. Besucher wird mit einer Schale Blaubeeren beim Einlass überrascht.

Mit einem besonderen Angebot ist der Energieversorger Wemag vor Ort: E-Bikes mit, mit denen die Ruhner Berge erkundet werden können. Wie in den Vorjahren werden auch Kutschfahrten angeboten. „Selbstverständlich ist am Sonnabend auch der 32 Meter hohe Aussichtsturm geöffnet. Der Vierländerblick, den die Gäste von der Plattform genießen können, krönt unser schönes Fest“, ist sich Cheforganisator Gerd Holger Golisz sicher. Täglich schaut er nun in die Wetterprognosen. „Sie machen uns Hoffung. Bei sonnigen 25 Grad Celsius und kaum Niederschlag sind optimale Bediungungen für unser Jubiläumsfest angekündigt. Nun muss nur noch jeder gute Laune mitbringen“, sagt er.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen