Kuppentin : Porträts aus verschiedenen Ländern

schulz2_2019

Fotoausstellung von Günther Schulz in der Kirche Kuppentin

svz.de von
15. Mai 2019, 05:00 Uhr

Am kommenden Sonnabend, dem 18. Mai, eröffnet der Förderverein Kirche Kuppentin um 17 Uhr die erste Ausstellung in diesem Jahr. Unter dem Titel: „Fremde Gesichter – Gesichter unserer Welt“ zeigt Günther Schulz aus Neustadt-Glewe in der Kirche Porträts aus verschiedenen Ländern.

Günther Schulz wurde 1951 in Hagenow geboren und studierte Sport an der Deutschen Hochschule für Körperkultur in Leipzig. Dort sammelt er in einem Fotoclub der Hochschule erste Erfahrungen auf dem Gebiet der Fotografie. Von 1974 bis 2013 arbeitet er als Sportlehrer und seit 2000 war er als Sonderschullehrer an der Schwerhörigen- Schule Ludwigslust tätig. Im Jahr 2001 wurde er Mitglied im Fotoclub Neustadt-Glewe und beteiligte sich seitdem regelmäßig an Fotoausstellungen, einmal sogar im Europabüro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Brüssel. Seit 2006 beschäftigt sich Günther Schulz intensiv mit der digitalen Fotografie. Hauptthemen bei seinen Arbeiten sind Landschaften, Portraits und Reisefotografien.

Günther Schulz fotografiert mit einer Lumix G2 und G7 von Panasonic und verwendet drei Wechselobjektive. Sein Leitspruch lautet: „Das Geheimnis guter Fotografie ist die innere Ruhe, der Seelenfrieden“ – übernommen von Christian Bothner.

Musikalisch wird die Ausstellungseröffnung von Felix Krachenfels aus Kuppentin an der Friese-Orgel begleitet.
Der Förderverein hofft auf ein reges Besucherinteresse zur Vernissage. Anschließend wird die Ausstellung bis zum 30. Juni zu besichtigen sein.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen