Ferienspaß in Lübz : Phantasie in Ferien weiter gefragt

In Arbeit vertieft: Monique Schröder mit zwei eifrigen Teilnehmerinnen Fotos: Ilja Baatz
1 von 2
In Arbeit vertieft: Monique Schröder mit zwei eifrigen Teilnehmerinnen Fotos: Ilja Baatz

Programm im Lübzer Mehrgenerationenhaus bietet heute Tierisches und Abenteuer. Morgen Einhorn und Regal-Schaf basteln

von
09. August 2016, 05:00 Uhr

Bei der 36. Veranstaltung im Rahmen des „Sommerferien(s)passes“ im Lübzer Mehrgenerationenhaus (MGH) geht es heute wieder tierisch zu. Von 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr bauen sich die Teilnehmer(innen) eine Eule aus Holz und anderen Materialien. Natürlich kann man auch eine andere Figur entstehen lassen.

Von 10 bis 14 Uhr wird erneut die Umgebung von Lübz erkundet. Unterwegs warten auf alle allerlei kleine, aber spannende Abenteuer, bis der vergrabene Schatz gefunden ist. Bevor der Rückweg angetreten wird, kann man sich bei einem kleinen Picknick stärken. Aber wie richtig zurück ins MGH? Dabei helfen Karte und Kompass.

Seine persönliche Schatzkiste gestalten kann man von 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr – egal, ob für Piraten oder das Kästchen für die heimlichen Schätze von Mädchen. Alle können sich ausprobieren und ihren Vorstellungen freien Lauf lassen.

Zur selben Zeit heißt es morgen „Hand- und Fußabdrücke einmal anders“. Fast jeder hat sie schon einmal im Sang hinterlassen. Im MGH werden daraus lustige Erinnerungsstücke gezaubert, die man sich auch an die Wand hängen kann. Welches Motiv aus dem Abdruck entsteht, bleibt der Phantasie jedes einzelnen überlassen, Anregungen gibt es für alle.

In der Küche soll in einem anderen Projekt aus einem einfachen Cupcakes mit etwas Geschick und Geduld ein Alligator entstehen. Das Rezept und auch die Zutaten gibt es in der Ferienküche. Die Anmeldung sollte bitte umgehend erfolgen.

Ein Einhorn – bekannt aus dem magischen Zeichentrickfilm „Das letzte Einhorn“ – in sein Zimmer holen kann man sich am Donnerstag, selbst hergestellt aus Pappmaché und ein paar anderen Zutaten.

Durcheinander adé: Mädchen und Jungen haben die Möglichkeit, von 10 bis 16 und 14 bis 16 Uhr die Möglichkeit, ein Regal-Schaf zu bauen, das nicht nur Ordnung schafft, sondern auch noch witzig anzusehen ist. Verschiedene Muster auch zu anderen Motiven, die nötigen Materialien und die richtige Anleitung gibt es im MGH.

Weiteres Angebot am Donnerstag ist die Herstellung schneller Fingerpuppen. Wenige Handgriffe und etwas Material – schon sind sie fertig. Jedem bleibt selbst überlassen, ob die Figuren lustig oder traurig aussehen. Veranstaltungs-Zeit: 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen