Plau am See : Peter Wassilewsky: „Ich würde gerne heilen können!“

von 09. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Aus seiner Mützensammlung: Plaus Revierleiter Peter Wassilewsky hat eine sechseckige amerikanische Polizeimütze auf dem Kopf und einen Bobbyhelm sowie eine chinesischen Polizeimütze in den Händen.
Aus seiner Mützensammlung: Plaus Revierleiter Peter Wassilewsky hat eine sechseckige amerikanische Polizeimütze auf dem Kopf und einen Bobbyhelm sowie eine chinesischen Polizeimütze in den Händen.

Peter Wassilewsky ist seit dem 1. April 2006 Leiter des Polizeireviers in Plau – Am 31. März geht er in Pension

Peter Wassilewsky ist seit Mai 1977 bei der Polizei tätig. Der gebürtige Lübzer ist 60 Jahre alt und Leiter des Polizeireviers in Plau am See. Nach fast 42 Dienstjahren geht er am 31. März in Pension. Niels Troelenberg stellt dem Polizeibeamten die Fragen zum Wochenende. Wo ist Ihr Lieblingsplatz in Lübz?Zu Hause ist es am schönsten. Dort wiederum die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite