zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

21. September 2017 | 00:05 Uhr

Narrenzeit in Lübz : Palast wird wieder geschmückt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Mitglieder des Lübzer Karnevalclubs LKC ’54 e.V. arbeiten bis Donnerstag täglich rund acht Stunden

von
erstellt am 21.Feb.2017 | 12:00 Uhr

Am Freitag dieser Woche, 24. Februar, wird um 21 Uhr die 64. Lübzer Karnevalssaison im Karnevalspalast in der Schützenstraße eröffnet. Einlass für alle vier Veranstaltungen ist eine Stunde vor Programmbeginn.

Am vergangenen Freitagabend haben 25 Mitglieder des LKC ’54 e.V. im Alter von acht bis 72 Jahren gemeinsam mit dem AKC (Altkarnevalsclub, besteht aus ehemaligen Mitgliedern des Elferrates, die weiterhin mit dem LKC verbunden sind und die eigene Abordnung gründeten) mit dem Aufbau begonnen. Dieser wird jetzt bis Donnerstag jeden Tag über jeweils rund acht Stunden fortgesetzt. Sonntag nahm eine Abordnung mit Umzugswagen auf Einladung bereits am Umzug in Techentin bei Ludwigslust teil.

Die aus dicken Holzbalken bestehende, vor drei Jahren neu gebaute Konstruktion für die Bühne wird jedes Jahr wieder verwendet. Einige Teile von ihr bleiben zusammengeschraubt. Für ihre Einlagerung und zur Ausschmückung gehörende Dinge wie etwa Planen, Folien, Girlanden und Netze stellt die BayWa AG in Lübz ihr Lager kostenlos zur Verfügung. „Es gibt einen dezenten Verschleiß, hält sich aber in Grenzen“, sagt LKC-Präsident René Kienapfel. Der Aufbau ist sichtbar mit Muskelkraft verbunden, geht jedoch unabhängig davon professionell über die Bühne: Alle Mitwirkenden sind gelernte Handwerker.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen