zur Navigation springen

rheuma-liga in lübz : Nicht mit großen Schmerzen allein

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Mitglieder der Lübzer Rheuma-Liga freuen sich, einen Anlaufpunkt zu haben / Zahlung von Unkosten in der Regel aus eigener Tasche

Wer Mitglied der Rheuma-Liga in Lübz ist beziehungsweise den Weg dorthin sucht, kennt vor allem eines mehr als genug und ist nach meist jahrelanger Quälerei erschöpft davon: Schmerzen. Ob Arthritis (entzündliche, schubweise verlaufende Gelenkerkrankung), Arthrose (kann als Folge von Arthritis entstehen) oder Fibromyalgie (unter anderem gekennzeichnet durch weit verbreitete Schmerzen mit wechselnder Lokalisation in der Muskulatur, um die Gelenke und im Bereich des Rückens), um ein paar Beispiele zu nennen – alles fällt unter das Dach Rheuma. „Die Betroffenen können sich unter anderem nicht mehr richtig anziehen, sind gehbehindert, haben angeschwollene Füße und Gelenke“, sagt Heidemarie Hase, Leiterin der Rheuma-Liga in Lübz. Die Zentrale für Mecklenburg-Vorpommern befindet sich in Rostock. Die Anzahl der Betroffenen sei groß, die Krankheit werde jedoch oft verkannt. Bereits zu DDR-Zeiten habe sie unter den „Volkskrankheiten“ an zweiter Stelle gestanden.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2017 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen