zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

21. August 2017 | 16:09 Uhr

Hilfen : Neues Auto für Diakonie

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Aktion Mensch unterstützt das Ambulant Betreute Wohnen

Der Fuhrpark bei der Diakoniewerk Kloster Dobbertin gGmbH wurde erweitert. Die Aktion Mensch hat ein Auto für das Ambulante Betreute Wohnen – mit Sitz in Waren an der Müritz im Diakoniewerk Kloster Dobbertin gefördert. „Die Mitarbeiter beraten, begleiten und betreuen Menschen mit einer psychischen Behinderung in ihrer eigenen Wohnung, damit sie selbstbestimmt leben können“, erläutert Ursula Brinckmann, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Kloster Dobbertin.

Die Mitarbeiter des Ambulanten Betreuten Wohnens aus Waren regeln gemeinsam mit den Patienten Dinge des täglichen Lebens. Dabei gilt es Krisen zu meistern und häufig sind durch die mobile Hilfe stationäre Aufenthalte nicht mehr nötig. Das Angebot des Diakoniewerkes ist stetig am Wachsen, auch in ländlichen Regionen. „ein Auto für das Ambulant Betreute Wohnen erleichtert die Arbeit mit den Betroffenen bei der Umsetzung ihrer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und ermöglicht eine flexible Arbeit der Hilfeleistenden“, erklärt Ursula Brinckmann abschließend.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen