Taschengeld-Job : Naturpark sucht Bufdi

In die Betreuung im Meiler sind die Ranger, hier Leiterin Irena Zarffs, eingebunden. Die Bufdis sollen sie unterstützen.
Foto:
In die Betreuung im Meiler sind die Ranger, hier Leiterin Irena Zarffs, eingebunden. Die Bufdis sollen sie unterstützen.

Bundesfreiwilligendienst möglich: Naturpark-Verwaltung in Karow will ab April zweite Stelle im Info-Zentrum besetzen

von
03. März 2016, 05:05 Uhr

Die Naturparkverwaltung Nossentiner/Schwinzer Heide ist wiedermal auf der Suche: Schon ab dem kommenden Monat sollen zwei Stellen auf der Basis des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) neu besetzt werden. Eine dieser Stellen ist bereits vergeben, für die zweite rührt Jörg Gast, Leiter der Naturparkverwaltung, in diesen Tagen noch einmal kräftig die Werbetrommel.

In der Hauptsache, so Gast gehe es um die Betreuung im Karower Meiler, dem Infozentrum des Naturparks. Dass ein freundlicher Umgang mit den Besuchern vorausgesetzt wird, versteht sich von selbst. Ansonsten würde die tägliche Arbeit bei 20 bzw. 21 Wochenstunden der ständigen Ausstellung, den Sonderausstellungen (in aller Regel sechs im Jahr), dem Informationsstand, Kaffee-Tresen und der Fahrradausleihe gelten. Mehr in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen