Suckow/Siggelkow : „Muskelmänner“ und „Bordsteinschwalben“

Der Suckower Carneval Club absolvierte am Sonnabend seine erste Abendveranstaltung.
Der Suckower Carneval Club absolvierte am Sonnabend seine erste Abendveranstaltung.

Suckower Carneval Club gibt sich die Ehre zum Karneval des Siggelkower SV und feiert im Anschluss gleich weiter

von
18. Februar 2019, 20:00 Uhr

Der Suckower Carneval Club (SCC) hat am Wochenende seine erste Abendveranstaltung und den Kinderfasching erfolgreich hinter sich gebracht. In den kommenden zwei Wochen stehen weitere Feierlichkeiten für die Narren auf dem Plan, für die es auch noch Restkarten gibt.

Kommenden Sonnabend richtet der Siggelkower SV (SSV) seinen Karneval in der Gaststätte „Zur Linde“ in Siggelkow aus. Hier wird der SCC sein Showprogramm zeigen. Die unter dem Motto „Nun gibt es kein Halten mehr, zurück geht’s in die 80´er“ stehende Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Das abendfüllende Programm sieht unter anderem vor, dass die Funkengarde zuerst den Elferrat und dann das Prinzenpaar Ulrike Blume und Tom Riechert reinbringt. Anschließend singen die „Suckower Sängerknaben“ ein paar Lieder. Darauf präsentiert das „Ballett des SCC“, das sich dieses Jahr im Dschingis-Khan-Look zeigt, sein Programm. Bevor es in die Pause geht, gibt es noch eine Bütt von Detlef Lunow, die „Muskelmänner“ zeigen eine Parodie in der Aerobicgruppe und „Die Jungen Wilden“ einen Tanz mit Musik der Neuen Deutschen Welle.
Nach der Pause lassen die „fliegenden Mandslüth und die „Bordsteinschwalben“ das traditionelle Kastenspringen mit einer Zeitreise durch die 80er wieder aufleben . Danach zeigt die „Showtanzgruppe“ ihren Tanz zu den 80ern.

Zum Schluss kommt wie jedes Jahr die Hitparade. Dieses Mal sind Whitney Houston, Freddy Mercury, Anna Maria Zimmermann, Abba, Pur, Kiss und Ina Colada vertreten. Nach dem Programm eröffnet das Prinzenpaar die Kussfreiheit und dann ist Tanz für alle mit DJ Franki.

Die zweite Abendveranstaltung des SCC findet dann am darauffolgenden Sonnabend ab 19.30 Uhr wieder im Dörpkraug in Suckow statt.

Einen Tag später beginnt der Seniorenfasching um 14 Uhr an gleicher Stelle. Restkarten sind unter der Telefonnummer 0170 / 9 00 12 49 erhältlich.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen