Sommerfest : Musik und Prävention

Seniorensicherheitsberater Hans-Peter Eichel gibt hilfreiche Tipps, um sich gegen Kriminelle zu schützen.
Foto:
Seniorensicherheitsberater Hans-Peter Eichel gibt hilfreiche Tipps, um sich gegen Kriminelle zu schützen.

Landespolizei und Orchester zu Gast auf Sommerfest in Lübzer Awo

von
22. Juli 2014, 22:00 Uhr

In gemütlicher Runde hat der Seniorenclub der Awo Soziale Dienste GmbH sein jährliches Sommerfest in Lübz gefeiert. Als Gäste wurden der Seniorenbeirat und das Landeskriminalamt MV eingeladen, um über die Tricks und Methoden Krimineller zu berichten, die es vor allem auf Senioren abgesehen haben. „Wir wollen ältere Menschen aufgrund ihrer Einschränkungen aufklären, damit sie der Kriminalität nicht schutzlos ausgeliefert sind“, erzählt Kriminalhauptkommissar Wilfried Meyer vom Landeskriminalamt MV. Seniorensicherheitsberater Hans-Peter Eichel ist einer von insgesamt vier Beratern im Land, die durch ihre Vorträge hilfreiche Tipps vermitteln, wie man sich in bestimmten Situationen am Besten verhält. „Der häufigste Trick ist immer noch der Enkeltrick“, so Eichel. Diese Masche gibt es mittlerweile in verschiedenen Formen, die Anrufer sind Nichten, entfernte Verwandte, Staatsanwälte oder Polizisten, aber sie wollen alle das Selbe: Geld und Wertsachen ihrer Opfer. „Mit unseren Kursen vermitteln wir zudem das Gefühl, das die Senioren nicht allein sind und das wir uns um sie kümmern“, erzählt Meyer. Vor dem demografischen Hintergrund werde das auch immer wichtiger. Neben den Präventionsberatungen wurden die rund 30 Senioren von einer kleinen Besetzung des Polizeiorchesters unterhalten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen