Schöner Advent : Morgen: Bummeln auf der Plauer Weihnachtsstraße

Markttreiben und kulturelle Darbietungen erwarten die Besucher rund um Steinstraße und Burgplatz. Auch der Weihnachtsmann und seine Helfer haben sich angesagt.

svz.de von
12. Dezember 2013, 15:40 Uhr

Überall in der Region sind viele Weihnachtsmärkte von den Besuchern bereits an den zurückliegenden Wochenenden gestürmt worden. Jetzt endlich ist auch Plau am See dran: Morgen ab 11 Uhr öffnet hier die Weihnachtsstraße, deren vorweihnachtliches Markttreiben und kulturelle Darbietungen rund um die Plauer Steinstraße, den Burgplatz und die Bühne vor dem großen Weihnachtsbaum stattfinden wird. Dank vieler Plauer Gewerbetreibende, die das Event finanziell unterstützen, dank der Stadt, die die Bühne stellt, dank der Mitarbeiter des Bauhofes, die alles pünktlich zur Eröffnung aufgebaut, installiert und geschmückt haben. Und dank der Mitwirkenden.

Viele Attraktionen werden die Besucher rund um die Steinstraße „gefangen“ nehmen. Da gibt es u. a. Ponyreiten mit dem Schuhhaus Weißbrich und einen Streichelzoo; da können sich ganz Mutige auf dem Burgplatz beim Bungee-Springen ausprobieren; die Jugendfeuerwehr heizt die Feuerschale an und hat Knüppelkuchen dabei, und auch das neugestaltete Burgmuseum wird geöffnet haben und gern Besucher empfangen.

Punkt 11 Uhr startet das ganztägige Programm auf der Bühne: Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister und die Plauer Seemänner unter Leitung von Claus Swienty werden zunächst der Weihnachtsmann und seine Helfer ihren Auftritt haben und Geschenke an die lieben Kleinen verteilen. Eltern können anschließend unter der Tanne Erinnerungsfotos ihres Nachwuchses mit dem Weihnachtsmann machen. Über das Fotoshooting wird es wohl 12.30 Uhr und Zeit für die Weihnachtsüberraschung der Hortkinder der Kantor-Erich-Schule. Ihrem Aufritt folgen zunächst Keyboardklänge, schließlich Weihnachtliches mit Bauchredner Eddy Steinfatt (14 Uhr), eine Wintermodenschau für die Großen mit La Rima (15 Uhr) und ab 16 Uhr Weihnachtsgeschichten mit Märchentante Rita.

Kurz bevor die Weihnachtsstraße für dieses Jahr wieder ihre Tore schließt, sind alle Kinder um 17 Uhr zum gemeinsamen Lampionumzug in die Steinstraße eingeladen.

Den vorweihnachtlichen Bummel machen viele Geschäfte komplett und noch attraktiver, die bis 18 Uhr geöffnet haben. Darüber hinaus laden altbekannte Händler und Schulklassen die Weihnachtsstraßenbesucher zum Einkauf ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen