Erneuerbare Energien : Mit der Sonne bald Strom aus Brüz

Die Photovoltaikanlage in Brüz soll 1,3 Hektar groß sein.
Foto:
Die Photovoltaikanlage in Brüz soll 1,3 Hektar groß sein.

Privatmann investiert rund 850 000 Euro in neue Photovoltaikanlage. Amtsleiter: Einspeisevergütung sinkt nahezu monatlich.

svz.de von
17. Dezember 2013, 08:00 Uhr

Die Passower Gemeindevertreter haben dem Bebauungsplan für die Errichtung einer rund 1,3 Hektar großen Photovoltaik-Anlage im Ortsteil Brüz zugestimmt. „Dadurch ist Baurecht geschaffen und die mit schwerste Hürde genommen“, sagt Norbert Timm, Leiter des Amtes für Stadt- und Gemeindeentwicklung in der zentralen lokalen Verwaltung, dem Amt Eldenburg Lübz. Wie hoch die Investitionssumme ist und wer hier investieren will, erfahren Sie ausführlich in Ihrer Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen