Senioren & Gesundheit : Ministerin bekommt Post aus Plau

In der letzten Beiratssitzung grübleten die Senioren über dem Brief.
In der letzten Beiratssitzung grübleten die Senioren über dem Brief.

Seniorenbeirat kritisiert unzureichende ambulante medizinische Versorgung und fragt: Warum werden die Kliniken nicht mitgenutzt?

von
22. Mai 2015, 20:00 Uhr

Der Plauer Seniorenbeirat ist kein Club zum Kaffeetrinken. Das tut man hier auch, vor allem aber haben es sich seine Mitglieder zur Aufgabe gemacht, die Bedingungen für die Senioren in der Stadt angenehmer und praktikabler zu gestalten. Jetzt schrieben sie einen Brief an Gesundheitsministerin Birgit Hesse, in dem sie auf den ambulanten Ärztemangel im Luftkurort hinweisen. Mehr lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen