zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

19. November 2017 | 02:27 Uhr

Verkehr : Mehr Ruhe für Dammstraße

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Bewohner des Seniorenwohnanlage beklagen Fahrzeuglärm/Stadt will handeln

von
erstellt am 15.Mai.2015 | 20:00 Uhr

Schon lange beklagen die Bewohner vom „Haus an der Hubbrücke“ den Lärm, der von der Straße zu ihren Zimmer heraufdringt. Die Wohnanlage der Volkssolidarität, in die auch eine Begegnungsstätte integriert ist, befindet sich an der Ecke Dammstraße/Bergstraße - es ist nicht unbedingt die am meisten frequentierte Straße im Luftkurort. Doch Tag und Nacht rollt hier der Verkehr.

In der jüngsten Sitzung des Seniorenbeirates, der das Thema auf die Tagesordnung gebracht hatte, erläuterte Plaus Bauamtsleiter Klaus Baumgart, was die Stadt zur Beruhigung von Kreuzung und Straße geplant hat. Die Dammstraße mache der Stadt seit längerem schon Sorgen. Bei Starkregen würden regelmäßig anliegende Grundstücke absaufen. Im Zuge der Straßensanierung , in deren Zusammenhang auch Wasser- und Abwasser realisiert werden, sollen diese „Nebenwirkungen“ beseitigt werden. Momentan laufe die Projektierung der Maßnahme. Sofern sie stehe, wolle die Stadt sie mit Vertretern des Seniorenbeirates besprechen. Baumgart kündigte an, dass bei der Dammstraßensanierung Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung erfolgen. Zudem soll ein Fußgängerschutzweg eingerichtet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen