zirkus-projekt in goldberg : Manege frei für 1001-Nacht

Tierische Rasselbande – so lautete der erste Auftritt am gestrigen Freitagvormittag im Zirkus-Zelt auf dem Goldberger Sportplatz.
1 von 4
Tierische Rasselbande – so lautete der erste Auftritt am gestrigen Freitagvormittag im Zirkus-Zelt auf dem Goldberger Sportplatz.

Goldberger Schüler nehmen am Projekt Mitmach-Zirkus teil. Artisten des „Circus Smiley“ erarbeiten innerhalb einer Woche Programm

von
07. Oktober 2016, 21:00 Uhr

Ein lautes „Ja“ rufen die Kinder der Grundschule John-Brinckman in Goldberg. Zu sehen sind die Mädchen und Jungen nicht. Dann öffnet sich der Vorhang, hereinströmen die Grundschüler, verkleidet und geschminkt. Heute sind sie die Stars in der Manege. Die Artisten der Zirkus-Familie Woitschack treten in die hintere Reihe, überlassen die Bühne im Zirkuszelt den Kindern aus Goldberg. Gut gefüllt ist das Zelt auch bei der Vormittagsvorstellung. Darüber freuen sich Schüler wie Lehrer. „Circus Smiley“, der erste Mitmach-Zirkus Mecklenburgs, schenkt den Schülern der Mildenitzstadt dieses einmalige Vergnügen.

Mehr dazu lesen Sie in der Print-Ausgabe und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen