zur Navigation springen

Großes Event : Luftkurort taucht ein ins Mittelalter

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

22. bis 24. Juli vormerken: Dann ist Plau am See das dritte Mal Gastgeber unterhaltsamer Ritterspiele

Mittelalter zum Erleben und Anfassen, unter diesem Motto stehen die 3. Mittelalterlichen Ritterspiele von Plau am See: Ritter, Musikanten, Meister aller Handwerkskünste, herumvagabundierende Gestalten, schöne Elfen und Feen, Heerlager und ein historischer Marktplatz lassen die Zeit des Mittelalters wieder auferstehen.

Als Höhepunkte dieser Mammutveranstaltung erlebt das Publikum spannende Turniere, die an allen drei Tagen von den Rittern der Kronen Europas in authentischen Ausrüstungen spektakulär und heißblütig vorgetragen werden. Die Turniere beginnen am Freitag 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag jeweils 13.30 und 17 Uhr.

Dieses in Norddeutschland einzigartige Mittelalterliche Familien-Spektakel wird wieder tausende Besucher in den Bann ziehen und für drei erlebnisreiche Tage bei den kleinen wie großen Besuchern sorgen. Es haben sich 450 mitwirkende Künstler, Händler und Handwerker sowie Heerlager aus ganz Europa angemeldet. Mit dabei sein werden: Pestilenzia, Bene Vobis, Fortuna Musika, der einzigartige Schlangenzauberer Abraxo, das Theater vom kleinen Volke, Duo Pessulantus, das Stelzentheater Federgeist, eine Falknerei mit spektakulären Falkner-Shows sowie ein Fantasie- und Feuertheater. Und dann spazieren auch noch die Wunsch Elfe und Herr Blüterich auf ihren Stelzen. Und mal sehen, vielleicht ist die grüne Elfe ja auf der Suche nach mutigen Kindern. Denn, wenn sie welche findet, dürfen die einem Drachen-Ei beim Schlüpfen zuschauen. Köstlich! Für die Kleinen. Und die Großen.

Olaf und Ulrike Schulz, die jährlich etwa vier bis sechs solcher Events organisieren, haben für Plau wieder ein erlebnisreiches Mitmachprogramm zusammengestellt, das auf viele tolle Handwerkskünstler setzt. Da wird es die Schmiede geben, den Holzdrucker, den Portraitmaler, Salzsieder, werden Körbe geflochten, werden Pfeil und Bogen gebaut, wird gesponnen & gewebt, geschnitzt, getöpfert… Die Wahrsagerin wird aus der Hand lesen, der Barbier die Recken nach altem Brauch rasieren und wer Entspannung sucht, kann sich im Badehaus dem alten Baderitual hingeben. Aber Vorsicht! Halunken, Diebe und Störenfriede werden von der Stadtwache eingefangen und an den Pranger gestellt:)

Samstagabend ca. 22.30 Uhr wird es unheimlich: Dann nämlich werden düstere Gestalten durch die Innenstadt ziehen und den Plauern verkünden „Schließt Eure Läden und Fenster, die Pest ist ausgebrochen!“. Erstmals im Gefolge wird der „Rote Tod“ vom Plauer See zu sehen sein.

„Die drei Tagen bieten erlebte Geschichte zum Anfassen“, versprechen Olaf und Ulrike Schulz. Die Wahlplauer, die den Fokus bei allen ihren Veranstaltungen auf Familie legen, möchten vor allem den Kindern Erleben und Spaß bieten. Und das sollte klappen: Erstmals präsentieren sie ein mittelalterliches Riesenrad, dazu das Theater vom kleinen Volke mit Märchen von Elfen, Feen und Kobolden, die Erstürmung der Geisterburg und einen historischen Barfußpfad. Die Kinder können sich beim Spinnen & Weben, beim Korbflechten, bei der Knappen-Ausbildung, beim Armbrust- und Bogenschießen und an historischen Brettspielen ausprobieren. Jeweils am Freitag und Samstag gegen 22 Uhr wird ein Fantasie- und Feuertheater die Besucher in ihren Bann ziehen. Und na klar - auch mittelalterliche Köstlichkeiten und Getränke gibt’s wieder reichlich.

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Die Ritterspiele am Plauer Burgturm haben  geöffnet:

Freitag, 22. Juli 12  - 23 Uhr
Samstag, 23. Juli 11 - 23 Uhr
Sonntag, 24. Juli 10 - 19 Uhr

 

Eintrittspreise sind wie folgt:

Kinder bis vier Jahre frei
5 - 17 Jahre 6 Euro
ab 18 Jahre 12 Euro (Vorverkauf  10 Euro)
Familienkarte     

29 Euro  (2 Erwachsene + 2 Kinder)

(Vorverkauf 27 Euro)

 

Der Clou ist unbenommen das Wochenendticket für 19 Euro. 

Wer  sich dieses sichert, hat an allen drei Tagen Eintritt solang er mag. Kartenvorverkauf läuft direkt in Plau am See über die Tourist Info, Marktstraße 20, Telefon  038735-45678.

Wenn Sie noch mehr Informationen rund um das Event benötigen, empfehlen wir Ihnen die Handy-Nummer des Veranstalters 0160 - 2899829.
 

zur Startseite

von
erstellt am 15.Jul.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen