zur Navigation springen

sportliche erfolge : Lübzer Mission Olympic Flashmob macht den 3. Platz

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Eine Lübzer Delegation reiste nach Berlin und konnte einen Scheck in Höhe von 1000 Euro mit nach Hause bringen

svz.de von
erstellt am 02.Okt.2014 | 19:00 Uhr

Delbrück, Speyer und Lübz heißen die Gewinner der Abschlussveranstaltung von „Mission Olympic“. Die sportlichen Lübzer konnten die Jury mit ihrem Flashmob am 9. September überzeugen und wurden mit 1000 Euro für den Breitensport für ihr Engagement belohnt.

Eine Delegation aus Stadtverwaltung und Lübzer SV nahm den Preis in Berlin entgegen. Bei der Gala im Bärensaal des Alten Stadthauses ließen die Initiatoren Coca-Cola Deutschland und der Deutsche Olympische Sportbund den Wettbewerb „Mission Olympic“ Revue passieren.

In sieben Jahren nahmen mehr als 10 000 städtische und bürgerschaftliche Initiativen mit mehr als 2,4 Millionen Sportlern teil. Rund zwei Millionen Menschen waren bei den Sportveranstaltungen aktiv und erhielten Ideen und Impulse für einen aktiven Alltag. Mission Olympic hat insgesamt mehr als 4,4 Millionen Menschen in ganz Deutschland in Bewegung gebracht. „Das macht uns stolz und bestärkt uns, Breitensport und Bewegung im Alltag auch weiterhin mit einem Nachfolgeprogramm zu fördern“, erklärte Hendrik Steckhan, Geschäftsführer von Coca-Cola Deutschland. Und Lübz darf stolz sein, ein Teil dieser großen Bewegung gewesen zu sein!


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen