Lübz: Wohnwagen in Brand gesetzt

svz.de von
24. April 2019, 11:35 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch in Lübz einen Wohnwagen angezündet. Dabei entstand ein Sachschaden von mehr als 10 000 Euro, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zeugenaussagen zufolge sollen sich drei alkoholisierte Jugendliche am Tatort aufgehalten haben, bevor der Wohnwagen gegen Mitternacht in Flammen aufging und durch das Feuer komplett zerstört wurde. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen