Lübz: Polizei bittet um Hinweise zu mutmaßlichen Giftködern

von
04. April 2019, 13:14 Uhr

Die Polizei geht derzeit Hinweisen zu mutmaßlich ausgelegten Giftködern in Lübz nach. Anwohner sowie das zuständige Ordnungsamt berichteten, dass in den letzten Tagen mehrfach Giftköder im Stadtparkt ausgelegt worden sein sollen, wodurch Hunde vergiftet worden seien. Derzeit liegt der Polizei eine Anzeige hierzu vor. Ein Hund wurde Ende März mit Vergiftungssymptomen einem Tierarzt vorgestellt. Nach gezielter medikamentöser Behandlung hat sich das Tier wieder erholt. Die Polizei in Plau (Tel. 038735/ 8370) ermittelt in diesem Fall jetzt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und bittet um Hinweise zu diesen Vorfällen. Sollten weitere Hundehalter betroffen sein, mögen diese sich bitte umgehend mit der Polizei in Verbindung setzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen